Sanierung

bruc_6

Projektname:

Bruchstrasse 6

Bauaufgabe:

Innensanierung

Bauherrschaft:

JML Liegenschaften AG

Ort:

Luzern

Zeitraum:

2017 - 2018

Status:

Ausgeführt

Bilder:

Christof Moeri

Download:

projectsheet_bruc.pdf

Bruchstrasse 6
Die beiden historistischen Eckbauten an der Bruchstrasse 6 und 8 in Luzern markieren den städtebaulich nordseitigen Beginn des Bruchquartiers. Sie gelten als gelungene Werke des für Luzern wichtigen Architekten Paul Segesser, wurden im Jahr 1902 erstellt und sind seit 2003 im Inventar der städtischen Denkmalpflege als „erhaltenswert“ eingetragen. Die JML Liegenschaften AG als Eigentümerin beabsichtigt die Mehrfamilienhäuser zu sanieren. Fassade und Dach wurden zusammen mit dem Keller und der Dachwohnung im Haus 6 bereits Ende der 1990er Jahre umfassend saniert. Nun steht die innere Sanierung der restlichen Räume an.

Die heutigen Qualitäten der Häuser werden erhalten und gestärk. Mit gezielten und präzisen Eingriffen sollen zeitgemässe Akzente gesetzt werden. Der historische Bestand dient dabei als Inspiration. Einzelne vorhandene Elemente wurden aufgenommen und neu interpretiert. Die hauptsächlichen Sanierungsarbeiten konzentrieren sich auf die Inneren Räume, die Treppenhäuser und die Mieteinheiten. Um den Liegenschaften jedoch nicht nur im Innern eine neue Erscheinung zu geben, schlagen wir auch an der Fassade sanfte, leicht umzusetzende und kostengünstige Eingriffe vor, welche die äussere Wahrnehmung positiv beeinflussen.

bruc_Bruchstrasse_6bruc_Treppenhausbruc_Bad
© Design by buerohaeberli.ch | Programming by meyerweb.ch